Select Page

Achtung Spoilers! Wer noch die Staffeln 1-7 gucken will sollte hier aufhören. Wer den Film sehen will und noch schnell Informationen braucht, ist hier richtig. Eine Menge Videos um auf den Dr. Who Geschmack zu kommen.

Diesen Samstag feiert die langlebigste Sci-Fi Serie der Welt 50jähriges Jubiläum. Mit „An Unearthly Child“ ging am 23.11.1963 die erste Folge auf Sendung. Deswegen macht die BBC nun seit Wochen eine riesige Werbeaktion vor allem Internet. In insgesamt 76 Ländern wird die Jubiläumsfolge am Samstag gezeigt. In Deutschland auch in vielen Kinos mit Original Ton. Und auch mich hat es gepackt. Ich habe mir den Termin gesichert.

Insgesamt wurden 32 Staffeln und 797 Folgen produziert. 1963–1989 liefen die klassischen Doctor Who Episoden. Seit 2005 läuft die Serie mit neuen Folgen, unter Fans als „New Who“ betitelt, wieder im Fernsehen. 1996 gab es auch noch einen Fernsehfilm mit Paul McGann als Hauptdarsteller. Dieser hatte aber nicht den entsprechenden Erfolg. Somit musste bis 2005 der Doktor auf den großen Erfolg warten.

Wer ist der Doktor? (graue Text kann von Serien Kennern gerne übersprungen werden) 😉
Der Doktor ist ein Außerirdischer, ein Time Lord. Er reist in seinem Raumschiff, der (gestohlenen) TARDIS, durch Raum und Zeit. Diese hat das Aussehen einer alten britischen Polizei Notrufstation. Da der Tarnmodus der TARDIS defekt ist kann das Raumschiff die Gestalt nicht mehr wechseln. Der Doktor reist durch die Zeit um ineressante Dinge und Zeiten zu erleben. Und wenn er schon mal dabei ist, kann er auch Planeten retten.

Hier erklärt es nochmal der zehnte Doktor:

Ein Time Lord hat die Fähigkeit nach dem Tode zu regenerieren. Dieses Mittel wurde eingesetzt um der Serie eine lange Lebensdauer zu schenken. Insgesamt haben bis jetzt 11 Schauspieler den Doktor verkörpert. Bis Ende des Jahres wird er gespielt von Matt Smith. Nach jeder Regeneration hat der Doktor zwar einen neuen Character und ein neues Aussehen, aber seine Erinnerung nimmt er immer mit sich.

Nach fast 800 Episoden hat man mit dem Dokor einiges miterlebet. Achtung! Dieses Video ist angereichert mit mehr Spoilern als der Rest. 😉

In den klassischen Doctor Who Folgen war der Doctor ein Time Lord von vielen. Doch seit 2005 ist er der letzte Time Lord. Der Heimatplanet der Time Lords, Gallifrey, wurde inzwischen zerstört. Und genau um dieses Thema wird es aller Vorraussicht im Special am Samstag gehen. Was passierte am „Tag des Doktors“? Bekannt ist das, im Krieg Daleks gegen Time Lords (Zeitkrieg), der Doktor beide Parteien vernichtete.

Warum und vor allem wie ist noch ungeklärt. Als sicher gilt das zwischen den bekannten achten und neunten Doktor es noch eine Regenaration gab. John Hurt wird den sogenannten War Doctor im Film nun verkörpern. Und dieser hat anscheinend die eigene Zivilisation ausgelöscht. Aber nicht im Namen des Doktors!

Ein bischen müssen wir nun noch warten. Nicht die Stärke des Doktors.

Aber die BBC hat nun letzte Woche einen Kurzfilm auf Youtube veröffentlicht. Diese zeigt noch einmal eine Episode mit Paul McGann (dem Doktor aus dem Film von 1996). Hier sieht man was im Zeitkrieg mit dem achten Doktor passierte. Tolle Sache für die Fans!

Wer das ganze nicht im Kino auf englisch sehen will, kann auch im Fernsehen auf Fox (die mit F) die deutsche Version sehen. Um 21 Uhr startet dort der 75minütige Film.

Ich entlasse Euch mit dem Trailer zu „The Day of the Doctor“