Select Page

Alle Hörspiele und Hörbücher auf Spotify in einer App 

An den Zugriffszahlen dieser beiden alten Beiträge, sehe ich das das Thema Hörspiele auf Apple Music oder Spotify interessiert. Bei beiden Diensten kann wirklich schlecht Hörspiele finden. Besonders neue Serien die man noch nicht kennt haben kaum eine Chance gefunden zu werden.

Für Spotify habe ich nun eine Lösung gefunden. Die Lösung heißt Spooks und ist eine App für ios und Android. Die App zeigt alle Hörspiele und Hörbücher die bei Spotify verfügbar sind. Das Angebot wird in verschiedene Kategorien eingeteilt. Zusätzlich zu bekannten Genres gibt es auch Kategorien wie Neuheiten, Highlights oder Geheimtipps. In allen Kategorien kann man sich entweder Hörbücher oder Hörspiele anzeigen lassen. Mit einem Klick auf den Play Button startet dann die Spotify App.

Wenn man ein Hörspiel einer Serie entdeckt hat, kann man sich auch alle Folgen der jeweiligen Serie anzeigen lassen.

Spooks ist eine tolle App die leider ab und zu mit Abstürzen zu kämpfen hat.

ios App-Empfehlung: Gboard

Bei dieser App-Empfehlung handelt es sich nicht um eine herkömmliche App sondern um eine alternative Tastatur. Seit 2014 kann man in ios alternative Tastaturen verwenden. Dadurch kann das Layout oder andere Dinge angepasst werden.

Ich hatte bereits einige ausprobiert aber noch keine gefunden die ich der Standardtastatur vorziehen wollte. SwiftKey ist z.b. die Bekannteste, sagte mir aber auch nicht zu. Seit letzter Woche nutze ich nun Gboard. Es ist eine Tastatur von Google und witzigerweise auf ios schon erhältlich, im Gegensatz zur Android Version.

Mit Gboard kann man während des Schreibens mit Google suchen und eine Seite z.B. einem Chat anhängen. Ebenfalls kann man in der Emojisammlung suchen und Gifs an Chats anheften. Die Worterkennung ist ähnlich der Standardtastatur. Nur habe ich hier das Gefühl das die Tastatur auch englische Wörter akzeptiert. Das finde ich bei der alten Tippe etwas mühsam.

Im Trailer wird noch besser gezeigt was die Tastatur so alles kann.

Wenn der App Store dich verarscht

Smartphone-Apps die jeder haben sollte“ so titelt heute n24.de. In der Regel findet man in solchen Artikeln nichts wirklich neues. An diesem Bericht ist dieses Mal aber wirklich schön, das dort eine App vorgestellt wird, die der deutsche User für IOS gar nicht bekommt. „Clean Master“ ist nämlich im deutschen App Store nicht enthalten. Diese auf einer deutschen Website vorzuschlagen, ist somit schon eher so „mäh“. Aber was der App Store dann mit einem macht ist auch nicht schlecht. (mehr …)

Nach 3 Wochen mit der Apple Watch

Ein paar Wochen trage ich nun die Apple Watch. Immer wieder muss man die Frage beantworten: „Was kann die denn?“ Und es nicht einfach dann ein gutes Argument für die Uhr zu finden. Denn wie ich hier schon schrieb, wofür ich die Smartwatch brauche weiß ich noch nicht. Allerdings würde ich auch ungern auf sie wieder verzichten. Ohne Killer Feature hat sie es also geschafft, für mich fast unverzichtbar zu werden.

IMG_2215 (mehr …)

Ich hätte gerne eine Apple Watch. Warum?

Ich hätte gerne eine Apple Watch. Ich weiß bloß noch nicht wieso. Eine kleine Sinnsuche…

Bei langer Recherche ist mir noch kein Killerargument über den Weg gelaufen, wofür so eine Smartwatch eigentlich gut ist. Es ist auch kein Apple Watch Problem, sondern ein generelles der Smartwatchen. Noch fehlt diese eine bahnbrechende Funktion. Beim Handy war es damals neben der Telefonfunktion die Möglichkeit der SMS. Beim Smartphone kamen die Apps. Dort hat jeder andere Apps auf die er nicht mehr verzichten will. Whatsapp, Facebook oder vielleicht Twitter.


Aber was kann mir eine Smartwatch bieten? Vor der Veröffentlichung der Apple Watch träumte ich immer davon meine Push-Nachrichten am Handgelenk zu bekommen. Immer das Handy aus der Hosentasche zu holen find ich immer noch nervig. Zuhause habe ich das Handy auch nicht immer am Mann, mit der Uhr würde ich also Nachrichten nicht mehr solange liegen lassen. Dieses Feature hat die Apple Watch natürlich. Aber deswegen €450,-?! Klar bleibt dieses Feature an oberster Stelle, aber ob das reicht bin ich mir noch nicht sicher.

Das zweite große Merkmal der Uhr sind die Sensoren für die Fitness. Die App misst meine Schritte und meinen Puls. Da kann ich meine sportlichen Aktivitäten im Blick behalten. Da sehe ich allerdings ein Problem: MICH! Die Uhr wird mich wahrscheinlich genau so wenig zum joggen kriegen wie liebe Menschen die mir das immer wieder einreden wollen.

Und was kommt dann? Genau das frage ich mich. Was kann eine Apple Watch mir neben diesen beiden Funktionen noch bieten?

Telefonieren mit der Uhr? Naja, auf der Strasse eher nicht. Vielleicht zuhause wenn das Handy nicht zur Hand ist. Genauso sieht es mit Nachrichten aus. Ich denke nicht das ich künftige SMS über Siri in die Uhr diktiere. Am Iphone traue ich der Sache auch noch nicht 100%ig. Aber im Bereich der Spracherkennung hat sich die letzten Jahre so viel getan das das vielleicht ein Anwendungsfall wird. Zur Zeit ist aber noch nicht Whatsapp mit der einer Watch App auf dem Markt. Somit würde diese Funktion für bestimmt 80% meiner Nachrichten eh nicht zutreffen.

Welchen Anwendungsfall ich sehr praktisch finde, ist die Funktion ein Lied weiter zu gehen. Ich höre oft in der Stadt Spotify Radio. Dabei kommen mir immer wieder einige Lieder ans Ohr die da nichts zu suchen haben. Es ist allerdings sehr nervig beim gehen immer wieder das Handy aus der Tasche zu holen. Also kann da die Uhr hilfreich sein.  

 Ich denke neben der Push-Nachrichten, ist das grösste Feature der Apple Watch eher etwas überraschendes. Die Uhr! Ich kann das Zifferblatt nach meinen Bedürfnissen zusammenstellen. Interessiert mich die Temperatur, meine gelaufenen Schritte, Termine oder nur die Uhrzeit? Alles kein Problem! Ich denke ich würde gerne wieder eine Uhr tragen. Und wenn ich schon mein Handgelenk einem Gerät zur Verfügung stelle, dann darf es wenigstens auch ne kleine Spielerei sein.

Ich gebe mir noch ein paar Tage, und dann werde ich bestimmt wieder schwach. Vielleicht werde ich dann ja merken warum ich unbedingt eine Apple Watch brauche!?

Tastatur fürs iPad Air

Ich war auf der Suche nach einem Keyboard für mein Ipad Air. Das ganze eigentlich weil ich einen Ständer für das Gerät gesucht habe. Diese haben aber ja auch schon stolze Preise. Da dachte ich kann man auch gleich eine Tastatur sich besorgen.

Erst hatte ich eine Belkin Tastatur im Blick. Allerdings fand ich fast 100€ doch sehr happig. Und nachdem ich dann auch noch in den Bewertungen las, das die Tastatur das Display zerkratzt war es aus dem Rennen. Immerhin wird sie ja auch als Case angeboten. Da ist es nicht unbedingt die beste Eigenschaft das Displayzu zerkratzen! It’s not a Feature!

Geworden ist es nun die Anker TC930. Das Gerät hat nun über Amazon nur 33€ gekostet und fast nur positive Bewertungen erhalten.

anker-tastatur (mehr …)

Seite 1 von 212