über Admiral Nelson

Das Pannekoekship in Bremen

Ende 2000 ging die ehemalige “Conway“ auf große Reise vom Liverpooler Hafen zu umfangreichen Umbau- und Restaurierungsarbeiten nach Groningen in Holland, bevor sie im Januar 2001 an Ihr Ziel, die Hansestadt Bremen kam.

Der originalgetreue Nachbau einer Fregatte, wie sie auch der berühmte englische Admiral Nelson 1805 zur Schlacht von Trafalgar befehligte, dient der Stadt Bremen seit dem Jahre 2001 nicht nur als touristisches Highlight, sondern ist in erster Linie ein Restaurantschiff mit “piratischer“ Atmosphäre.

Auch die deutsche Fernsehindustrie hat den Dreimaster mittlerweile für sich entdeckt und so wurde hier unter anderem die Volksmusiksendung “Straße der Lieder“ aufgezeichnet.

Ihren Gästen bietet die “Admiral Nelson“ eine unglaubliche Auswahl an Pfannkuchen in einem einzigartigem Ambiente mit Blick auf die Weser.

Mit 120 Sitzplätzen auf dem Mitteldeck, weiteren 30 Plätzen in einem separaten Raum auf dem Oberdeck und im Sommer zusätzlichen 80 Sitzplätze an der frischen “Seeluft“ bietet die Admiral Nelson, neben zahlreichen Sonderveranstaltungen, ein ideales Ausflugsziel für Jung und Alt.

Für unsere ganz jungen Gäste steht unser Wickelraum zur Verfügung, falls Sie bei einem Besuch auf unserem Erlebnisschiff mal die Zeit vergessen haben.

Apropos „Vergessen“:
Sollten Sie mal vergessen haben, Bargeld einzustecken – kein Problem – bei uns können Sie ganz unkompliziert bargeldlos Bezahlen.

Einfach Ihre Maestro-, Visa-, oder Mastercard verwenden und Sie laufen nicht Gefahr, dass Sie zum Tellerwaschen verbannt werden.