Lange schon hatten wir in unserer Brettspielrunde das Spiel X-Com auf dem Schirm. Da es allerdings „nur“ für bis zu 4 Spieler geeignet ist, hatte es nun etwas gedauert bis wir unsere erste Runde gespielt haben.

Kooperatives Spiel mit unterschiedlichen Aufgaben für jeden Spieler

X-Com Das Brettspiel ist ein kooperatives Spiel. Die vier Spieler bekommen jeweils einen der folgenden Berufe:

  • Der Commander koordiniert das Geld und schickt Abfangjäger gegen die angreifenden UFOs.
  • Der Forschungsleiter erforscht neue Technologien um das Team stärker zu machen.
  • Der Einsatzleiter schickt Soldaten zu Einsätzen und verteidigt den Stützpunkt gegen Aliens.
  • Der Central Officer steuert Satelliten und gibt die Informationen aus der App weiter.

X-COM das Computerspiel ist ein Echtzeitstrategiespiel. Die Brettvariante versucht da dicht heran zukommen. Das Besondere an dem Spiel ist die App. Diese ist für Android und IOS verfügbar. Durch die App wird aus einem Strategie Brettspiel ein Echtzeitstrategie Brettspiel. Die App. Steuert das Spiel. Sie sagt wann und wo UFOs erscheinen, sie sagt wann der Stützpunkt angegriffen wird und am wichtigsten, sie sagt wann die Spieler dran sind. Dies kann von Runde zu Runde unterschiedlich oft sein. Ebenfalls wird den Spielern vorgeschrieben wie viel Zeit man für die Züge hat.
So kann es sein das der Commander nur 5 Sekunden Zeit hat sich eine von zwei Krisen auszusuchen und direkt danach der Einsatzleiter seine Truppen in 15 Sekunden in die Schlacht zu schicken. So entsteht ein schönes Gefühl der Bedrohung und Panik. In diesen hitzigen Momenten muss man die Übersicht behalten. Das Team darf nur so viele Truppen, Satelliten oder Forschungen betreiben wie es das Budget pro Runde zulässt. So ist kluges taktieren und Haushalten von Nöten.

“ 
Das Auswerten einer Runde, Budget errechnen und Probenwürfe für Kämpfe und Forschung, werden ohne Zeitdruck ausgeführt.In dieser Phase können die Spieler da auch über die nächste Echtzeitphase sprechen. Auch wenn gemachte Pläne nicht immer umgesetzt werden können. Vorkommnisse die durch die App ausgelöst werden, machen oft genug einen Strich durch die Rechnung.

Ziel des Spiels

Bevor die Menschheit in Panik gerät, bzw es mit der Panik übertreibt, muss das Team die Finale Einsatzkarte abschließen. Diese darf erst aufgedeckt werden wenn die App die Spieler dazu auffordert. Bei unserem ersten Spiel haben wir das Einsatz erfolgreich gelöst. Die Schwierigkeit einer Partie lässt sich dabei in der App regeln.

Fazit

Unter den Spielen für 4 Spieler ist „X-Com Das Brettspiel“ zur Zeit mein Favorit. Ich will die Taktik verbessern, Fehler der ersten Partie nicht wiederholen und sehen welche Überraschungen die App noch für uns hat.