Select Page

Exploding Kittens war das erfolgreichste Kickstarter Projekt für ein Brett- bzw Kartenspiel. Anfang des Jahres konnten so 8.782.571€ von 219.382 Unterstüzern eingesammelt werden. Und einer davon war ich. Heute konnte ich nun mein Päckchen bei der Post abholen.

Exploding Kittens

Exploding Kittens mit dem NFSW Deck (ab 18)

Ich habe die Version genommen in der es zusätzlichen Karten gibt, die erst ab 18 sind. Beim ersten mal drüber sehen empfinde ich diese nicht als sehr originell. Da man aber die jugendfreie und die ganz schlimme Version mischen kann, kann man das Spiel dann mit mehr Leuten Spielen. Je Box können 5 Spieler an einer Runde teilnehmen. Beide Decks finden in roten Box Platz. So nimmt das Kartenspiel nicht unnötig viel Platz weg. Sehr gut verarbeitet sind die Box und die Karten.

Zum Spiel:

Das Zeil des spiels ist schnell erklärt. Ziehe als letztes eine explodierende Katze! Jeder Spieler startet mit 5 Karten auf der Hand. Am Ende jeder Runde muss der Spieler eine Karte ziehen. Wenn diese Karte eine „Exploding Kitten“ Karte ist, verlässt er die Partie. Während des Zuges kann man verschiedene Karten spielen mit denen man versucht zuverhindern die falsche Karte zuziehen.

Im Spiel gibt es neun verschiedene Kartenarten.

Alle 8 Aktionskarten der jugendfreien Version Exploding Kittens

Alle 8 Aktionskarten der jugendfreien Version Exploding Kittens

 

Auf jeder Karte wird erklärt wie man mit dieser verfahren muss. Dies recht gut verständlich, auch mit englischem Text. Das Spiel gibt es noch nicht in deutscher Sprache. Zusätzlich zu den acht Karten auf dem oberen Bild gibt es noch eine neunte Kartenart. Besondere Katzen wie die Beispiele auf dem unterem Bild. Diese Karten haben einzelnd keine weitere Funktion. Diese kann man sammeln. Hat man ein Paar kann man diese abwerfen und einem Gegner eine Karte von der Hand nehmen.

Die Sammelbaren Katzenkarten der jugendfreien Version

Die Sammelbaren Katzenkarten der jugendfreien Version

 

Ich bin gespannt wie Partien mit Exploding Kittens sind. Es ist sicher vom Design ein etwas anderes Spiel. Aber im grossen und ganzen ist es vielleicht am ehesten mit Uno zu vergleichen. Ich bin gespannt.