Sinnlos-Internet.de ist zurück!

5 Tage kein neuer Post. Die längste Zeit seit dem „Relaunch“. Das soll nicht wieder zur Gewohnheit werden, und hat auch einen guten Grund.

Sinnlos-Internet.de habe ich wieder ausgerollt. Die Seite war eines meiner früheren Webseiten Projekte und hatte auch gute Jahre. Mir ging dann etwas die Zeit aus, da die Seite fast tägliche Updates benötigt. Als dann die DSGVO auf uns zugerollt kam, nahm ich die Seite dann ganz aus dem Netz. Da mir die Seite aber immer noch am Herzen liegt und es auch ein Paar neue Ideen gibt, die ich gerne Umsetzen möchte, versuche ich mit sinnlos-Internet.de ein Comeback.

Auf sinnlos-Internet.de veröffentliche ich witzige Videos, lustige Twitter und Instagram Posts. Also alles was man einbetten kann und guter Content aus dem Internet ist. Ich habe mich entschlossen einen sauberen Neustart zu machen. Das bedeutet das alle alten Posts und Videos gelöscht sind. Es waren einfach zu viele lustige Videos nicht mehr auf YouTube verfügbar.

Ich denke mit dem Design ist mir etwas frisches gelungen. Alle Kategorien auf der Startseite werden von tierischen Maskottchen präsentiert. Zur Zeit passt mir noch nicht wo die Werbeanzeigen von Google ausgeliefert werden. Das passiert noch automatisch und da ist Google im Moment mir etwas zu „aggressiv“. Direkt unters Logo präsentiert die Suchmaschine riesige Werbeblöcke. Da werde ich in den nächsten Tagen noch dran feilen müssen.

Ich hoffe Euch gefällt die Seite! Noch sind es nicht so viele lustige Videos aber in den nächsten Tagen werde ich die hunderter Marke überspringen und mit solchen großen Schritten soll es dann auch weitergehen.

Doctor Who – Spotify Playlist

Eines der größten Probleme der Doctor Who Folgen mit Jodie Whittaker ist für mich die neue Soundkulisse. Im Hintergrund ist ein ständig nervendes Summen oder so und der Soundtrack ist auch nicht mehr so genial wie in den Staffel zuvor. Den Doctor auszutauschen hat der Serie nicht so geschadet wie der Wechsel des Komponisten. Ich vermisse die Klänge von Murray Gold wirklich sehr. Vorher war mir gar nicht klar wie wichtig ich den Soundtrack von Serien finde. Aber man merkt ja oft, wie wichtig etwas ist, erst wenn es fort ist. Sherlock ist auch ein gutes Beispiel für einen super Soundtrack. Auch die Serie lebt stark von der musikalischen Untermalung. Da auch die Serie von Steffen Moffat Produziert wurde, zeigt es was er für ein Gespühr für die Musik hat.

Ich habe hier einmal eine kleine Playlist zusammengestellt, mit meinen liebsten Murray Gold/Doctor Who Liedern:

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von open.spotify.com zu laden.

Inhalt laden

Hearthstone Update: Mein aktuelles Deck

Auf dem Schlachtfeld läuft es „ok“. Ich bin aktuell auf 6357. Es ging ein paar mal rauf und wieder runter.

Da der Monat bald vorbei ist, möchte ich bis dahin noch auf Rang 5Platin kommen. Ich bin auf einem guten Weg mit 8Platin. Die letzten Spiele gingen zwar wieder verloren aber ich habe Hoffnungen. Die letzten Nervs für den Dämonenjäger haben auch dafür gesorgt das die Meta besser gemischt ist. Ich habe die letzten Runden mit einem Highlander Hunter gespielt. Das „Highlander“ steht dafür das jede Karte nur einmal im Deck auftauchen darf. Hier das Deck falls ihr es kopieren möchtet:

Und hier der Deckcode zum kopieren und einfügen in Hearthstone direkt. Viel Erfolg damit!

AAECAR8etQPHA4cE4QSKB5cI2wn8owPkpAOmpQPypQOEpwOKrQOLrQOOrQP5rgP7rwP8rwP+rwOHsAPnsAP/sAOCsQOFsQOHsQORsQPYsgODuQOiuQP/ugMAAA==

Gripcases für die Nintendo Switch / Test

Ich bin ein Riesen Fan von der Nintendo Switch. Für mich ist sie der wahr gewordene Traum einer mobilen Konsole. All das was die Playstation Vita sein wollte schafft die Switch nun. Endlich sind wirklich alle Genres unterwegs möglich. An den Fernseher schließe ich sie sehr selten an. Wenn man aber lange Spielesessions mit der Switch hat, hat man das Problem mit der Handlichkeit. Sie ist einfach nicht so ergonomisch wie ein richtiger Controller. Ich habe länger nach einer Erweiterung für besseren Halt gesucht. Insgesamt habe ich drei Hüllen ausprobiert. Alle haben Vor und Nachteile. Ich will es hier einmal aufführen um Euch einen Überblick zu verschaffen an was man denken muss, wenn man sich ein Grip Case für die Nintendo Switch kauft.

Official Goplay Gripstand*

Pro:

  1. Lässt sich sehr leicht an der Switch befestigen und auch wieder entfernen
  2. Man kann die Switch damit auf den Tisch stellen

Contra:

  1. Man kann die Konsole nicht mehr in den TV Switch stecken. Allerdings lässt er sich leicht entfernen.
  2. Die Joy Cons haben Spielraum. Das war beim spielen sehr schwammig. Größter Kritikpunkt!

 

ButterFox Schutzhülle für Nintendo Switch Joy-Con*

Pro:

  1. Sie werden nur über die Joy Cons gesteckt. Dadurch ist der TV Modus noch möglich. Und die Joy Cons können auch noch entfernt werden.
  2. Guter Griff der Konsole
  3. in den Hüllen der Joy Cons kann man Switch Catridges verstauen

Contra

  1. Die hinteren Schultertasten sind nicht mehr schön zu spüren. Da habe ich Gefühl verloren ob ich sie gedrückt habe oder nicht.
  2. Sie lassen sich ganz schwer wieder entfernen. Ich musste mit einem Messer dabei gehen!!!!

 

HeykirHome Hülle für Nintendo Switch*

Pro:

  1. Guter Griff und Handlichkeit
  2. Mit unter €7,- der günstigste Vertreter

Contra:

  1. TV Modus nicht möglich

 

Fazit die HeykirHome Hülle gefällt mir mit Abstand am besten. Und trotz des niedrigsten Preise fühlt sie sich am hochwertigsten an! Ich glaube mit ihr werde ich mit der Switch noch etwas mehr Spass haben, als ohnehin schon.

Hearthstone: Die besten Helden auf dem Schlachtfeld

Ich wurde  angeschrieben welches meine Lieblingshelden auf dem Schlachtfeld sind. Also ließt diese Hearthstone Updates wirklich jemand. :-D Wenn ich also im Titel schreibe die „besten“ meine ich natürlich meine „liebsten“ Helden. Ich unterteile in 4 Gruppen, „geil“, „ok“, „nicht so geil“ und „scheiße“

 

Als erstes kommen die 9 Helden aus der Kategorie „geil“. Todesschwinge hat zur Zeit meine größte Aufmerksamkeit. Wenn man mit ihm in Runde drei Ratten bekommen kann, hat man die nächsten runden erstmal sichere Siege eingefahren um sich eine gute Ausgangposition zu verschaffen.

Die Helden in Kategorie „ok“ sind immer noch, naja wie soll ich sagen, „OK“! Grauselhurz und Rafaam sind noch ehesten auf den Sprung in die „geil“ Stufe. Den Lichkönig hingegen habe ich schon ewig nicht mehr nehmen müssen.

Bei „Nicht so geil“ wir es dann schon schwerer sich zu entscheiden. Aber wenn ich bei der Auswahl aus vier Helden keinen der ersten zwei Stufen Gruppen bekommen habe, bin ich schon etwas sauer.

Wenn man gezwungen wird einen Helden aus der Kategorie „Scheiße“ zu nehmen ist es „Scheiße“ ;-)

Auf dem Schlachtfeld bin ich inzwischen bei 6421 Punkten angekommen.

Escape-at-Home.de – Erfahrung

Gestern habe ich an dem nächsten Online Escape Room teilgenommen. Wir waren zu viert und haben per Skype zwei Missionen von Escape-at-Home.de gespielt. €20,- kostet eine Mission und wir haben knapp über eine Stunde gebraucht. Insgesamt haben sie bereits 5 Geschichten fertig, die gemeinsam eine Geschichte ergeben. Es gibt auch Bundle Angebote um Staffel 1 günstiger als €20,- je Mission zu bekommen.

Dies sind die verfügbaren Missionen

Die Geschichte dreht sich um Sherlock Holmes und seinem Gegenspieler Moriaty. In der ersten Mission müssen die Spieler Holmes helfen den Ausbruch von Moriaty und sein nächstes Ziel zu analysieren. Ehrlich gesagt, die Geschichte ist belanglos. Geschichten in Escape Spielen sind in der Regel eh keine Bestseller, aber in machen Spielen ist die Geschichte auch für die Rätsel wichtig. Das ist hier nicht der Fall. Das liegt daran, das die Rätsel an einer Linie abgehandelt werden und nie miteinander verflochten sind. Das ist ein wenig mit einem Schlauchlevel in einem Videospiel vergleichbar. Man löst ein Rätsel und bekommt direkt danach ein weiteres Rätsel und alle Hinweise um dieses zu lösen. Dies finde ich etwas zäh. Da kann ich mir auch ein Rätselbuch schnappen. Das Rätsel brechen auch nie aus ihrer Struktur heraus. Man sieht ein Bild und dies ist das Rätsel. Kein suchen auf anderen Webseiten oder Emails an fremde Email Adressen etc. In der zweiten Mission musste man einmal eine Telefonnummer anrufen. Leider war das so plump gemacht, das ich es nicht als Rätsel ansehen würde. Nicht einmal die Nummer musste man erraten, bzw wusste man zu dem Zeitpunkt nichts davon.

Gut gefällt mir die nötige Zusammenarbeit der Spieler. Man bekommt nicht die selben Informationen wie die andern Spieler. So muss man gemeinsam rätseln und kann nicht vor sich selbst hin rätseln. Das geht mit bis zu 4 verschiedenen Spielern. Man bekommt nach dem Kauf eine Email mit 4 Zugängen, womit die Spieler sich dann jeweils ausweisen müssen. Nachdem alle Mitspieler beigetreten sind, beginnt der 60 Minuten Timer. Leider sind wir beide Male knapp über dieses Limit gekommen. Ich glaube das ist für das Ende egal. Zu Ende rätseln darf man auf jeden Fall. Es wird nicht mittendrin abgebrochen.

Auch diese Spiel hat mich überlegen lassen, nicht vielleicht selber ein kleines Rätsel zu bauen. Ich sehe auf jeden Fall das Potenzial von solchen Spielen. Mal sehen ob ich in nächster Zeit die Lust verspüre da mehr zu investieren. Erstmal muss ich an dieser Seite noch einige Schrauben drehen, und dann plane ich demnächst noch ein anderes Comeback. Mehr soll aber noch nicht verraten werden. Ihr könnt ja ein bisschen rätseln. ;-)

The Mandalorian: Kurzreview

Fast schäme ich mich. Überall lese ich wie toll „The Mandalorian“ ist und das endlich wieder Star Wars Feeling zurück ist, aber ich fand die erste Staffel nun wirklich fad. Ich fand sie nicht langweilig aber ich halte sie auch nicht für den großen Wuirf. Sie hat einfach das Glück das die letzte Trilogie rund um Rey und Kylo so viel falsch machte, das es relativ einfach war, niemanden zu enttäuschen. Zumindestens nicht so sehr wie die gescheiterte Trilogie.

Was mir gut an der Serie gefällt:

  • Der Hauptcharacter ist interessant weil so anders. So wenig Ausdruck in einer Hauptrolle ist ungewöhnlich aber funktioniert für mich.
  • Die Nebenfiguren sind auch gut geschrieben.
  • Überraschend gibt es Case of the Week Folgen. Das ist zu Netflix Zeiten ungewöhnlich. Finde ich aber genau wie den Hauptcharakter mutig und gut gelungen. Auch wenn nicht alle Folgen überzeugen.
  • Die Star Wars Stimmung ist zurück. Ein Paar Aliens und ein paar Raumschlachten
  • Hoffnung auf mehr. Der Cliffhanger am Ende der letzten Episode macht Hoffnung auf die zweite Staffel

Und obwohl das einige Punkte sind bin ich nicht so sehr geflasht wie ich es gerne wäre. Das liegt leider auch an den Case of the Week Episoden. Diese gefallen mir als einzelne Episoden zwar gut, aber leider kommt dadurch auch keine gute Geschichte in Fahrt. Vielleicht liegt es auch daran das es nur 8 Folgen sind. Auch am Ende der letzten Folge ist mir eigentlich völlig egal wer „Baby Yoda“ ist. Anstatt ein großes Mysterium um diesen Character zu machen, dümpelt das so vor sich hin. Ich bin ja nicht abgeneigt wie ihr an den positiven Punkten sehen könnt.

Vermutlich bin ich dann ab der zweiten Staffel Feuer und Flamme wenn die Serie den soliden Grundaufbau mitnimmt und die Geschichte endlich Fahrt aufnimmt.

HS Tagebuch: Kurzes Update

Zwar bin ich einige Punkte herunter gefallen, im Gegensatz zum letzten Update, aber eigentlich liefen die Runden ganz ok. Ich Pendel mich also zur Zeit um die 6000 ein. Genau sind es gerade 6027.

Ich habe aber auch etwas Zeit in den Standard Modus versenkt. Inzwischen bin ich dort auf Gold Level 2. Leider trifft man unverhältnismäßig viele Dämonen Jäger. Aber was ich mich beschweren, ich spiele auch einen. Damit kommt man zur Zeit einfach am besten nach vorne.

HS Tagebuch: Renos Ziele

Wenn es rein um den Rang geht stecke ich zur Zeit etwas fest im Schlachtfeld. Nachdem ich so um die 6300 Punkte hatte, fiel ich auch wieder auf 5800 zurück. Nun bin ich wieder auf 6074. Es ist also ein großes auf und ab. Ich werde nun vermutlich bald auf das Standard Spiel umschwenken um bis zum Ende des Monats noch einen ordentlich Platz dort zuerreichen. Mein letzte Partie war ein 2. Platz mit Reno. Mit seiner Fähigkeit verwandelt er einen Diener in die goldene Variation. Ich selber versuche meistens den Seelenjongleur zu finden. Aber es gibt noch mehr Ziele für Reno

Stufe 1
Auf Stufe 1 habe ich es nur einmal beim Zornwirker gesehen. Dadurch kann man natürlich sehr schnell einen sehr starken Diener bekommen.

Stufe 2
In dieser Stufe habe ich noch nie gesehen das ein Reno sich etwas vergoldet. Vorstellen kann ich es mir nur bei Togwaggel. Aber wahrscheinlich ist auch das keine gute Wahl.

Stufe 3
der Seelenjuongleur ist meine erste Wahl wie oben bereits geschrieben. Er ist früh zubekommen und 2x für jeden Dämonen zu schießen ist schon enorm viel. In minem letzten Spiel hatte ich noch zwei weitere Jongleure dabei. es war ein wahrer Kugelhagel.

Stufe 4
Der Sicherheitsbot in Gold ist ordentlich. Aber auch keine Gewinnerkarte. Aber lauter 4/6 Bots sind schon was feines

Stufe 5
Aber dieser Stufe gibt es einige potenzielle Ziele. Klickt Euch durch die Gallerie.

Stuffe 6
Wenn man so lange wartet bis man die Eigenschaft einsetzt, findet man auch einige Kandidaten. In der Gallerie seht Ihr welche ich wählen würde.

Geeignete Spiele für die Webcam Party

Eines der Probleme in der Corona-Zeit ist: „Was können wir im Webcam Chat spielen?“ Eigentlich ist es kein Problem. Es gibt so einige kostenlose Möglichkeiten. Ich gebe hier Euch ein paar Beispiele, von Spielen die man perfekt mit Freunden online spielen kann.

Stadt, Land, Fluss
Das Spiel kennt vermutlich jeder. Auf stadtlandflussonline.net kann man es wunderbar mit Freunden spielen mit denen man nicht im selben Raum sitzen kann. Wenn man sich registriert hat, kann man eigene Kategorien erfinden oder aus sehr vielen vordefinierten wählen. Am Ende einer Runde wird automatisch gezählt und in Abstimmungen wird bestimmt welche Antworten korrekt sind oder nicht. Wir hatten bei unserem Versuch gleich mehrere Runden gespielt und hatten bei den witzigen Kategorien sehr viel Spaß. Registrierung ist nur für den Spielführer notwendig wenn ihr bestimmte Kategorien nutzen wollt.

Montagsmaler – skribbl.io
Auch auf skribble.io kann man private Räume nur für Freunde eröffnen. Ein Spieler bekommt einen Begriff und muss diesen zeichnen. Das wird besonders witzig dadurch, das niemand wirklich gut mit Maus am PC zeichnen kann. Zumindestens war das der Grund für viele Lacher in unserer Runde.

Risiko
Risiko ist der Klassiker unter den Strategie Brettspielen. Das Spiel hat eine gute online Variante bekommen. Das Spiel Risk gibt es unter iOS, Android und für den PC bei Steam. Alle Versionen sind miteinander kompatibel. Somit hat man kein Problem auf Freunde verzichten zu müssen, die das falsche Betriebssystem (Android ;-) ) haben. Kostenlos kann man mit Freunden die Standard Karte oder eine spezielle Karte die sich jede Woche ändert spielen. Das einzige was mir zur Brettspiel Version schlechter gefällt, sind die unterschiedlichen Mengen Einheiten beim Eintauschen. Aber das ist nur ein kleiner Wehrmutstropfen.

Catan Universe
Auf catanuniverse.com könnt Ihr die Siedler von Catan spielen. Das ist das einzige Spiel welches wir noch nicht getestet haben. Deswegen kann ich nicht so viel darüber erzählen. Aber man hört viel positives. Habe eine Partie alleine auf dem iPad gespielt. Geht nicht ganz so flüssig von der Hand. Aber ich habe auch schon schlimmeres erlebt.

Poker
Auf Partyoker.eu kann man private Tische für Freunde eröffnen. Man muss einen Client herunterladen. Spielen muss man somit am Computer. Leider ist es nicht möglich über die mobilen Apps an diesen privaten Tischen teilzunehmen. Private TIsche kann man unter Home Games eröffnen. Das findet man im Programm auf dem PC in der rechten Leiste. Da man dort auch mit Spielgeld pokern kann, ist auch dieses Spiel kostenlos möglich.

Curvefever.pro – Snake gegeneinander
Auf Curvefever.pro muss man mit Raumschiffen „Bahnen“ ziehen und die gegnerischen Bahnen meiden. Dabei werden Waffen, Sprünge und andere Items benutzt. Bis zu 6 Leute können gleichzeitig spielen. Am besten erklärt ist es mit: Snake gegeneinander

Battle Royal Shooter
Survic.io ist ein Battle Royal Shooter aus der Top Down Perspektive. Kostenlos und komplett im Browser wird gespielt. Entweder alleine und in vierer Teams. Technisch finde ich das Spiel besonders beeindruckend, aber es ist auch spielerisch das anspruchsvollste. Die Battle Royal Shooter sind seit einigen Jahren die Erfolgsgeschichte auf dem Spielemarkt. Besonders Fortnite oder seit einigen Wochen CoD Warzone.